Die Sozis, der Markt und das Geld des Klassenfeindes „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“ —Konrad Adenauer Konrad Adenauer war, wie die meisten Konservativen, ein überzeugter Etatist. Zwischen ihm …

Sechste Urlaubswoche bei vollem Lohnausgleich Read more »

Das vorliegende Buch enthält 15 Textbeiträge, die von 2011 bis 2019 entstanden sind. Es geht um den Staat, in Sonderheit um den demokratischen Staat, dessen progressives Wachstum, das seit seiner Entstehung mit Ende der europäischen Monarchien zu beobachten ist, und …

Buchrezension: Über den demokratischen Untergang und die Wege aus der Ausweglosigkeit Read more »

Bericht von einer Veranstaltung (Webinar) des Austrian Institute of Economics and Social Philosophy zu einem hochaktuellen Thema. Die politischen Eliten der EUdSSR unternehmen unter dem Deckmantel der Pandemiebekämpfung einen weiteren großen Sprung nach vorn in eine sozialistische Plan- und Kommandowirtschaft. …

Bericht über Webinar: Interventionismus die Wirtschaftspolitik Read more »

(Andreas Tögel) Unter obigem Titel stand ein im Rahmen einer Veranstaltung des Wiener „Austrian Institute of Economics and Social Philosophy“ von Prof. Dr. Stefan Kooths vom Institut für Weltwirtschaft in Köln gehaltener Vortrag.  Vorauszuschicken ist, dass die zur Eindämmung der …

Nach dem Corona-Schock: Wie der Interventionismus die Wirtschaftspolitik infiziert  Read more »